Rürup-Rente Einmalzahlung Steuervorteil nutzen

  • Die Möglichkeit der Einmalzahlung nutzen
  • Flexible Beitragszahlung
  • Steuerersparnis und hohe Rendite möglich
people_v01_34

Bei der Rürup-Rente können Sie ganz klassisch Monat für Monat Geld für die finanzielle Absicherung Ihres Ruhestands zurücklegen – oder zusätzlich mit einer Einmalzahlung das Polster für den Ruhestand vergrößern. Wenn Sie größere Summen auf einen Schlag in Ihren Vertrag einzuzahlen, reizen Sie die Steuervorteile der Rürup-Rente nicht nur voll aus. Sie können kurz vor Rentenbeginn auch noch Ihre private Rente aufbessern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Altersvorsorge aufstocken!

    Bei der Rürup-Rente können Sie mit einer Einmalzahlung regelmäßig Ihre private Altersvorsorge aufstocken.

  • Perfekt für Selbständige!

    Gerade für Selbstständige mit wechselnder Auftragslage und ältere Personen ist diese Option interessant.

  • Vor Konditionen beachten!

    Da je nach Versicherer unterschiedliche Gebühren anfallen, sollten Sie sich im Vorfeld genau zu den Konditionen erkundigen, die bei der Rürup-Rente für die Einmalzahlung gelten.

Vorteile der Einmalzahlung bei der Rürup-Rente

people_v01_10

Eines der größten Argumente für die Rürup-Rente beziehungsweise die Basisrente, wie die private Altersvorsorge auch genannt wird, sind die Steuervorteile. Diese lassen sich mit der Einmalzahlung voll ausschöpfen.

2018 können Sie beispielsweise eine Summe von bis zu 23.712 Euro in Ihren Vertrag einzahlen, die vom Finanzamt berücksichtigt wird. Bei Ehepaaren sind es sogar 47.424 Euro. Davon können 86 Prozent steuerlich abgesetzt werden. Das bedeutet, durch den Sonderausgabenabzug können Sie bis zu 20.392 Euro (beziehungsweise 40.784 Euro) steuermindernd geltend machen.

Jahr für Jahr steigt der Anteil, den Sie absetzen dürfen. Ab 2025 können Sie sogar 100 Prozent der Beiträge für die Rürup-Rente bis zur geltenden Höchstgrenze in Ihrer Steuererklärung vermerken.

Vorteile der Einmalzahlung bei der Rürup-Rente auf einen Blick

Garantierte RenteErhöht sich durch Einmalzahlung
FlexibilitätMonatlicher Beitrag oder Einmalzahlung
SteuervorteileLassen sich voll ausschöpfen
Förderhöchst­grenze23.712 Euro für Ledige
47.424 Euro für Ehepaare
Beitrags­freistellungMonate der Beitragsfreistellung lassen sich über Einmalzahlung ausgleichen

Maximalbeitrag bei der Rürup-Rente

Der Höchstbeitrag für die Basisrente richtet sich nach der Beitragsbemessungsgrenze der knappschaftlichen Rentenversicherung (West) sowie deren Beitragssatz. 2018 liegt die Grenze bei 96.000 Euro im Jahr, der Beitragssatz beträgt 24,7 Prozent. Daraus ergibt sich ein Maximalbeitrag von

Für wen ist die Einmalzahlung sinnvoll?

people_v01_31

Die flexiblen Einzahlungsmöglichkeiten bei der Rürup-Rente sind Selbstständigen auf den Leib geschneidert. Denn in Zeiten einer sehr guten Auftragslage können sie ihr zusätzliches Einkommen in ihre Altersvorsorge fließen lassen.

Auch wenn Sie nicht selbstständig sind, aber kurz vor Rentenbeginn stehen und beispielsweise aus einer Lebensversicherung oder Kapitalanalage über eine größere Summe Geld verfügen, ist es ratsam, dieses über eine Einmalzahlung in die Rürup-Rente zu investieren. Je nach Vermögen kann dieses auf mehrere Jahre verteilt werden, sodass Sie die Steuervorteile jährlich ausschöpfen.

Tipp:

Da für die Einmalzahlung Gebühren anfallen, sollten Sie besser eine große Summe anstatt viele kleinere Beiträge zusätzlich in die Basisrente einzahlen. Zudem unterscheiden sich die Versicherer bei der Gebührenhöhe. Ein Vergleich der Kosten ist daher sinnvoll.

Ihre nächsten Schritte

Nachdem Sie sich umfassend zur Einmalzahlung informiert haben, empfehlen sich diese weiteren Schritte:

Prüfen Sie anhand verschiedener Tests zur Rürup-Rente, welche Versicherer im Bereich der Basisrente zu den Testsiegern zählen.

Finden Sie mit einem Rürup-Rente Rechner heraus, welche Tarife zu Ihren Wünschen passen.

Lassen Sie sich zu verschiedenen Angeboten von einem Fachmann beraten. Er kennt sich am besten auf dem Markt aus und weiß, worauf Sie bei der Rürup-Rente unbedingt achten sollten.

Diesen Beitrag teilen!